Cloe

7. November 2018

Traurige Nachrichten :-(

Liebes GiN-Team,
und plötzlich ist sie nicht mehr da und meine Welt bleibt stehen . Montag in der Früh hatten wir einen Termin zum CT in der Klinik für Poquita mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall, da sie plötzlich starke Schmerzen hatte. Es war aber ein inoperabler Tumor an der Wirbelsäule, der einen Wirbel schon ziemlich zerstört hatte. Um ihr weiteres Leid  zu ersparen, haben wir sie noch am gleichen Tag gehen lassen müssen. Ich bin am Boden zerstört, es hat uns völlig unvorbereitet getroffen. Ihre Hundeschwester Pippilotta ist seit 3 Jahren Tumorpatientin, mittlerweile auf einem Auge blind, auf 3 Beinen nach der Amputation und hüpft und springt noch immer gutgelaunt durch die Welt. Alle waren bei Pippi auf alles gefasst, aber doch nicht bei Poquita mit 9 Jahren. Mein Sonnenschein, mein Engel, mein Seelenhund, mein „Affe“, meine Wunderschöne, meine große Liebe. Sie war der erste Galgo der in Österreich die Prüfung zum Therapiehund gemacht hat und hat viele Jahre sehr viele Kinder glücklich gemacht und ihnen die Liebe zu Hunde beigebracht. Am Anfang ein irrsinniges Jagdgeschoß, das mich an meine Grenzen gebracht hat und dann ein Hund, den ich immer und überall ableinen konnte, man musste sie nicht einmal mehr vom Wild abrufen, ich konnte mich zu 100% auf sie verlassen, dass sie nicht losrennt. Sie war 24 Stunden 7 Tage die Woche immer an meiner Seite und meine Stütze und mein Halt in schwierigen Zeiten. Sie fehlt und fehlt und fehlt……….
Traurige Grüße, Katrin mit Familie und Pippilotta

 

Poquita....

Poquita….

alles Liebe!

alles Liebe!

20170817_145233


 

Poquita (Cloe)

2. Juli 2012

Wir haben ganz tolle Post von Poquitas Familie bekommen!!!
„Poquita hat heute ihre Therapiehundeprüfung bestanden!!!!!!!!!!!! Und das bei dieser Hitze zur Mittagszeit. Ich bin sehr stolz auf mein „Affi“. Als nächstes stehen die Assistenzeinsätze auf dem Programm und dann sehen wir mal, was ihr am meisten Freude bereitet. Entweder Kinder, Senioren oder vielleicht auch Behinderte. Hasenjagd steht ja leider nicht zur Auswahl 😉 Vielleicht wird sie auch gemeinsam mit Pippilotta im Kindergarten arbeiten.
Bei der Ausbildung wurde Poquita von den verschiedenen Trainern übrigens immer bewundert, weil sie in absolut keiner noch so bedrohlichen Situation Stress bekommt. Egal ob Menschenmengen, Geschrei, Krach, beengte Situationen, Panoramaaufzug usw., Poquita bleibt immer cool. Also vielen Dank nochmal für diese geniale Galga.“

Das GiN-Team gratuliert ganz herzlich!


9. August 2011

Poquita

Poquita

„Vor genau einem Jahr haben wir Poquita von ihrer Pflegestelle bei HannaH abgeholt. Bei den Tieren von uns, wo wir das Geburtsdatum nicht kennen, feiern wir den Tag an welchen sie zu uns gekommen sind, als „Geburtstag“.
Dass wir also Poquita vor einem Jahr zu uns geholt haben, haben wir noch keine Sekunde bereut. Auch die größten Skeptiker in der Familie und im Freundeskreis hat unsere Langnase im Nu um den Finger gewickelt. Sie hat stets gute Laune und bringt uns ständig zum Lachen. Wir konnten sie mittlerweile auch davon überzeugen bei Regen hinaus zu gehen und sie hat
verstanden, dass sie dabei keinen bleibenden Schaden davonträgt. Sie hat auch herausgefunden, dass die Mahlzeiten regelmäßig serviert werden und dass man es sich durchaus leisten kann, ein angewidertes Gesicht zu machen und den Napf mal stehen zu lassen, wenn Frauchen keine Zeit hatte zu kochen und es „nur“ Trockenfutter gibt. Pippilotta ist jedes Mal fassungslos, wie man freiwillig etwas Essbares stehen lassen kann. Die beiden Hunde verstehen sich überhaupt super und jede bringt der anderen garantiert einen Blödsinn bei. So wurde aus Poquita, dank Pippis Anleitung, ein „toller“ Wachhund und
gemeinsam rasen sie unsere Grundstücksgrenze entlang und verbellen wie die Verrückten alle anderen Hunde. Mich wundert es sehr, dass wir von den Nachbarn noch keine Beschwerden gehört haben. Umgekehrt hat Poquita Pippi gezeigt, dass man Hasen super nachjagen kann, und wenn das Galgotier den Hasen aus den Augen verliert, setzt Pippi ihre Nase ein, und schon geht es weiter. Das ist Gott sei Dank nur einmal passiert, aber mir hat es gereicht.
Poquita ist nämlich eine leidenschaftliche Jägerin und auch noch sauschnell. Na ja denkt ihr, alle Galgos jagen und sind schnell, aber sie ist wirklich extrem schnell und erwischt leider auch Vögel bei uns im Garten.
Eichhörnchen meiden unseren Garten ohnehin schon großräumig. Wenn also nicht gerade „Beute“ in Sicht ist, ist sie wirklich ein absoluter Schatz und folgt auch sehr brav. Einige Kunststücke wie Socken ausziehen, im Kreis drehen usw. kann sie auch schon. Geklaut wird auch nicht mehr so viel, es kann aber auch sein, dass wir vorsichtiger geworden sind, und nichts Essbares in ihrer Reichweite stehen lassen.

Vielen Dank noch mal an Euch, dass Ihr sie uns gegeben habt und auch weiterhin immer für uns da seid.

Liebe Grüsse von Katrin, Alfred, Sebastian und Jenny mit Poquita und Pippilotta“

Poquita

Poquita

Poquita

Poquita

Poquita & Pippilotta

Poquita & Pippilotta


16. August 2010

Cloe heißt jetzt Poquita und ist auch schon in ihr neues Zuhause nach Wien umgezogen. Die kleine zierliche Galga hat, neben Kindern, einen großen Garten, viel Spaß auch noch eine liebe Hundeschwester namens Pipi bekommen. Sie ist eine Therapiehündin und das große Vorbild von Poquita. Ob sie das auch hinbekommt, wir sind gespannt. Eines ist sicher, die Galga fühlt sich im neuen Heim super wohl, dass weiss auch die Pflegemama Hannah! „Alle sind extrem begeistert von der kleinen Maus, sie hat ein ganz tolles Zuhause gefunden!“

Poquita

Poquita

Poquita

Poquita

Poquita

Poquita


29. Juli 2010

Cloe ist reserviert!


26. Juli 2010

Cloe ist bereits in Österreich angekommen und wartet auf einer Pflegestelle in Niederösterreich auf Interessenten. Sie ist eine ganz liebe und sehr zärtliche Maus, die sich sofort mit allen auf der Pflegestelle vorhandenen Tieren sehr gut verstanden hat.

Cloes Pflegemama schreibt uns folgendes:
„Also Cloe ist der Traum schlechthin. Keine Angst vor Treppen, Türen, gar nix. Sie ist 100% leinenführig, wir waren mit unseren Hunden im eingezäunten Freilauf einer Hundeschule, wo einige Hürden ect. herumliegen – alles überhaupt kein Problem. Sie steigt schon selber ins Auto ein, sie klaut nichts (außer man lässt offene Leckerlies im Plastiksackerl am Boden liegen), sie spielt bereits mit Stofftieren, sie frisst aus ihrem Napf und lässt die andern Näpfe sein. Wir waren auch schon im Einkaufcenter mit ihr – nur kurz zum Beobachten. Sie war extrem brav. Sie lässt sich alles wegnehmen und hört wunderbar auf „Nein“. Mit Katzen versteht sie sich sehr gut – von Anfang an, sie fordert sie jetzt sogar schon zum Spielen auf. Auch auf ihren Namen hört sie gut. Beim Rennen auf größerer Wiese ist sie noch eher schüchtern, wenn Escobar auf sie zustürmt – das endet dann immer mit hinliegen und ergeben. Sie ist aber sehr schnell und auch sehr kindisch und lustig. Heute gabs für jeden einen Rindsknochen (ihre Zähne gehören unbedingt geputzt), ich glaub sie fühlt sich wie im Schlaraffenland.“

Für Cloes Vermittlung ist Barbara Steiner zuständig.

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

Cloe

 

Cloe

Cloe

 

Cloe

Cloe


12. Juli 2010

Cloe

Cloe

Cloe ist ca. 1 Jahr alt und hat eine Schulterhöhe von 59 cm. Sie wurde auf der Straße gefunden.
Cloe ist sehr anhänglich und verspielt – eine süße kleine Galga. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten war negativ.

Nach oben

Latest News

Notfall Tabea, dringend neue Familie gesucht!

Podenca Liza sucht liebevollen Platz :)

Schokosternchen Mariechen sucht noch immer!

Sienna, Traumplatz gefunden!

Mariechen und Noel sind gelandet!

Lernt Zora kennen,
unsere kleine Orange :-)

plötzlich Prinzessin! Kaneel <3

adopted! Spittel <3

Pflegestellen gesucht! Mehr Infos

Happy end Altea

Happy end Lola

Google, unser black boy vermittelt!

Zoe, unser sanftes Mädchen ist reserviert....

Prachtgalgo Piano wurde adoptiert :-)

Jugendlicher Wirbelwind Dorian hat seine Familie gefunden

Eleena bleibt bei ihrer Pflegemama ;-)

Zaubermaus Lia hat ihr Lebensplätzchen!

Sensibler Clown Burrito hat seine Familie gefunden

Weihnachtsgeschenk Sweety vermittelt!

Unser Shop ganz neu! stöbern+bestellen

Galgo in Not Austria auf facebook. Hier geht’s lang!

Danke an die Flugpaten für ihren Bericht und ihre Hilfe. Lesen Sie selbst!


Foto der Woche


"Phönix wünscht euch schöne Ferien :)"

Mailen auch Sie uns Ihr Lieblingsfoto!


Fotokontest
Newsletter

Hier können Sie sich zu unserem Galgo in Not-Newsletter anmelden. Schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail und wir nehmen Sie gern in unseren Verteiler auf. Wir geben keine Daten an Dritte weiter.